Dämpfer für beide Aktivmannschaften

Der Spieltag gestern Samstag verlief für unsere Aktivmannschaften nicht wie erhofft. Es setzte sowohl für unser Eins zuhause in Welschenrohr im Spitzenkampf gegen Dulliken, wie auch für unser Zwöi auswärts in Zuchwil ein knappe Niederlage ab.

Bei tollem Spätsommerwetter lieferten sich sich unser Eins und Dulliken eine harten Kampf auf dem Mühlacker und endete mit dem besseren Ende für unsere Gäste. Unsere Jungs haben sich gegen die Niederlage gestemmt, aber gestern fehlte die Genauigkeit und Zielstrebigkeit, um den Leader mindesten einen Punkt abzuknöpfen.

Auch unser Zwei fehlte am Ende ein Tor zum Punktgewinn auf dem Kunstrasen in Zuchwil. Für beide Mannschaften ein Dämpfer, aber auch nicht mehr. Dank des guten Saisonstarts bleiben unsere Teams in der vorderen Tabellenhälfte.

Für unser Eins geht es Schlag für Schlag weiter. Am Mittwoch wartet bereits das nächste Spiel gegen Egerkingen und am Sonntag steigt der Cup-Fight gegen Bellach. Unser Zwöi hat dann nach dem Cup-Wochenende wieder den nächsten Ernstkampf am 21.09.21 zuhause gegen den Türkischen FC. Allez Rosières!

  • 3. Liga: FCW – Dulliken 1 : 2
  • 4. Liga: Zuchwil – FCW 3 : 2
Teilen und Liken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code