S «Zwöi» mit der zweiten Saisonniederlage

Matchbericht: Wyss Florian Foto: Meister Lukas (LM96 Bomber). Am Samstag versammelten sich die Freunde des gepflegten Rasenballsports auf dem Mühlacker, um unsere zweite Garde im Duell mit dem Fanionteam des FC Niederbipp zu unterstützen. Von Beginn weg war unser Team nicht bereit und unkonzentriert.

So sah man sich nach zwei Aussetzern unserer sonst so sicheren Defensive mit 0:2 im Rückstand; dies nach gerademal 10 gespielten Minuten. Der FC Niederbipp nahm unsere Geschenke dankend an. Bis zu 20. Minute standen wir ein wenig bedröppelt auf dem Feld und wussten nicht recht wie uns geschah. Doch wir kämpften uns langsam aber sicher in die Partie. So kamen wir vermehrt vors Tor und zu unseren Chancen. Die gefährlichste Torchance hatte Stefan Husistein in der 30 Minute mit einem Distanzschuss an die Latte, und Remo Jenzer, welcher seinen Kopfball zu wenig drücken konnte und so die Chance auf den Anschlusstreffer ausliess. Hinten stand man etwas sattelfester und die Partie wurde ausgeglichener.

In der Pause brachte Trainer Erich Jakob frischen Wind und wechselte gleich vier mal. Doch musste man sich nach solch einer Umstellung erst mal wieder finden. Ein erneutes Geschenk von Marc Fluri in der 55. Minute, konnte Marc Faganello noch magistral klären und seine Farben im Spiel halten. Fünf Zeigerumdrehungen später spielte Anury Gribi Nici schön frei, welcher aus elf Meter nochmals ablegte anstatt zu schiessen. Aber diese Aktion war sinnbildlich für unsere zweite Hälfe. Zu umständlich agierten wir in unseren Angriffsbemühungen. In der 74. Minute wollte man ein Pressing aufbauen. Aber wenn nicht jeder zu 100% mitmacht, gibt es Lücken. Der FC Niederbipp wusste diese Räume gekonnt zu nutzen , und so markierten sie das 0:3. Man sah sich mit der zweiten Saisonniederlage konfrontiert. Der Trainer nochmals. Was man uns nicht vorwerfen kann ist, dass man nicht bis zum Schluss gekämpft hat. In der 90 Minute senste Robin nochmals einen Gegenspieler um; Foul oder Schwalbe. Den anschliessenden Freistoss verwertete der FC Niederbipp zum 0:4. Gleich nach dem Wiederanpfiff nochmals ein gut und schnell vorgetragener Angriff von uns, welchen Robin mit dem 4:1 einem Schuss unter die Lattenkante abschloss. Danach war dann Schluss und die zweite Saisonniederlage war Tatsache.

Jeder muss sich Heute an der eignen Nase nehmen. Es war von jedem nicht das was er kann. Alle können mehr und gegen solche Gegner braucht es Topleistungen um drei Punkte zu holen. Wir wussten Heute unser Potential nicht abzurufen. Nächsten Samstag gegen den FC Post Solothurn braucht es von jedem eine Steigerung. Dieses Spiel wird ein Charakterspiel für uns, denn wir wollen die drei Punkte, um eine gute Hinrunde auf dem 4. Platz abschliessen. Vielen dank noch an jeden einzelnen Zuschauer. Wir freuten ums wieder mal so viele Gesichter auf dem Mühlacker zu begrüssen. Hoffentlich sehen wir euch bald wieder, zum Beispiel nächsten Samstag 17:30 in Solothurn.

Torfolge:
0:1 2. Minute
0:2 10. Minute
0:3 74. Minute 
0:4 93. Minute
1:4 95 Minute – Wyss Robin

Teilen und Liken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code