1. Mannschaft: Sieg in einem verrückten Spiel

Unsere erste Mannschaft gewinnt in einem verrückten Spiel und ist neu punktgleich mit Deitingen.

Auf dem Bolzplatz in Winznau tat sich unsere Mannschaft in der 1. Halbzeit schwer. Vor allem weil der Gegner ausschliesslich mit langen Bällen agierte. Gefährlich wurde es ausschliesslich nach Standards. So war es Eggenschwiler Simon (Jr), welcher nach einem Eckball das 1:0 erzielte. Nach einem unnötigen Foul kam der FC Winznau zu einem Freistoss, welchen der Mittelfeldspieler souverän im Tor versenkte. Auch ohne Pausentee kam das «Eis» gestärkt aus der Kabine, wollte mehr fürs Spiel machen und so den Sieg holen. Man hatte nun mehrere Torraumaktionen; doch zählbares schaute dabei nicht heraus.

Dann kam es zu der „kuriosen“ Szene der Partie. Nach einem Eckball traf Michael Uebelhart unglücklich den Torhüter. Der Schiedsrichter verlor dann etwas die Übersicht und zeigte Michi zuerst die gelbe und dann die rote Karte. Der gegnerische Torhüter musste auch mit „Rot“ vom Feld, da er Beleidigungen aussprach. Doch der FCW liess sich nicht aus der Ruhe bringen und erzielte das 2:1 durch Müller Manuel. Die Schlussphase wurde durch unnötige Standards nochmals heiss, doch die Kamber-Truppe nahm den Sieg und die drei Punkte nach Hause ins Thal.

Weiter geht die Punktejagd am Samstag 17:30 zuhause gegen den Fc Trimbach.

Teilen und Liken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code